KidZ-Wien Begleitung

von KidZ Wien

KidZ-Wien Begleitung: Startseite

... auf der Startseite der KidZ-Wien Begleitung!

Das vorliegende Portfolio ist der Versuch einer Zusammenschau von Aktivitäten, Prozessen und Produkten der Begleitung des KidZ-Wien-Projektes.

Weiterlesen ...

"Engagierte Menschen, Akzeptanz und eine gute Kommunikationskultur sind für eine Projektbegleitung der ideale Nährboden für das Erreichen der gesteckten Ziele." 

(Christian Gatterer, Leiter PMS-Begleitung)

  • richten sich nach dem Bedarf der Schulen und ihren Schwerpunktsetzungen
  • sind prozessorientiert und standortbezogen
  • bieten Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung und didaktischen Professionalisierung 
  • fördern innovatives Lehren und Lernen
  • sind nachhaltig
  • unterstützen Schul- & Teamentwicklungsprozesse
  • fördern die Vernetzung der Clusterschulen und deren Austausch

"Wir stehen auch für den Blick auf vernetzte Expertise an und zwischen den KidZ-Schulen. Und für das Bemühen um aktuelle eInfos aus SSR, BMB, dem neuen Bundeszentrum eEducation sowie nationaler und internationaler Praxis und Theorie."

(Simone Atzesberger, Prozessbegleitung)

individuell erstellten Begleitprogrammen mit

  • Fach-, Prozess- oder Komplementärberatung (SCHILF)
  • speziellen Fortbildungsformaten, z.B. DigiFIT Lehren und Seminaren
  • Austausch, Vernetzung und Reflexion in Clusterlerngemeinschaften und bei speziellen Events, z.B. eBAZAR

Wie lässt sich die Entwicklung innovativer digital-integrativer Lehr-/Lernkulturen an Schulen nachhaltig begleiten?

"Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit für gegenseitige Unterrichtsbesuche zu geben, war ein Schwerpunkt im KidZ-Projekt. Damit wurden nicht nur Berührungsängste zwischen Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Schultypen abgebaut."

(Erika Hummer, Bundelandkoordinatorin AHS)

  • 11 Schulen (4 AHS, 5 NMS, 1 PMS, 1 SPZ)
  • 4 DirektorInnenwechsel aufgrund von Pensionierungen
  • 10 MitarbeiterInnen der PH Wien im Vollausbau der Projektbegleitung
  • 3,5 Jahre Laufzeit

"Wir bieten eine ganzheitliche Form der Begleitung, im Fachjargon auch Komplementärberatung genannt, die allen Beteiligten ermöglicht miteinander und aneinander zu wachsen."

(Evelyn Dechant-Tucheslau, Leitung Begleitprozess für die Schulen)

Das Kernteam von KidZ-Wien besteht aus:

Das Erweiterungsteam besteht aus:

"KidZ Betreuerinnen und die PH Wien bieten gemeinsam Beratung, Unterstützung und Hilfe bei Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie Vernetzung der Schulen untereinander an." 

(Helly Swaton, Bundeslandkoordinatorin)

Personen von links nach rechts: Erika Hummer, Monika Damm-Biedermann, Petra Szucsich, Evelyn Dechant-Tucheslau, Helly Swaton, Simone Atzesberger (vorne), Gerald Kurz, Michael Steiner, Klaus Himpsl-Gutermann, Martin Sankofi (hinten); Christian Gatterer (nicht im Bild)

"Aus meiner Sicht steht unsere prozessorientierte Begleitung für einen offenen, vertrauensvollen und partnerschaftlichen Dialog mit Lehrer/innen- Teams."

(Michael Steiner, Projektleiter)

KidZ_folder_0216.pdf

2,2MB | Samstag, 17. September 2016 | Einzelheiten

Die ausführliche Beschreibung des Projektes, des Begleitkonzeptes und des wissenschaftlichen Hintergrundes ist in Form eines Artikels in einem internationalen Journal erschienen.

   

Die Schaufenster der KidZ-Wien Begleitung entstanden 2016 im Rahmen des bmbf-Projekts KidZ unter der Koordination des ZLI und in Kooperation mit dem ZSB der PH Wien.

Feedback

*