Forschungstagebuch von Reinhard Bauer: Forschungstagebuch : The Rhizome Project

The Rhizome Project

Durch einen Tweet von @apreussler bin ich auf ein sehr interessantes Projekt aufmerksam geworden: The Rhizome Project. Es handelt sich dabei um ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das die wichtigsten sozialen und technischen Elemente erforscht, die Auswirkungen auf die Konstruktion von Online-Identitäten haben.

Für mich interessant ist dieses Projekt aus dreierlei Gründen:

  1. Ich führe selbst (aufgrund anderer Projekte momentan leider etwas unregelmäßig) ein Weblog mit dem Titel rhizomes | new thinking beyond established patterns.
  2. Ich habe 2009 für den Sammelband The Potential of E-Portfolios in Higher Education einen Beitrag mit dem Titel Construction of One’s Identity. A Student’s View on the Potential of E-Portfolios verfasst, in dem ich zu erläutern versuche, wie E-Portfolios zum Aufbau meiner persönlichen digitalen Identität beigetragen haben.

  3. Im Rhizome awareness report: ‘Digital Identity Matters’, koordiniert von Steven Warburton vom King’s College London, wird ein Überblick über elf Design Patterns for Digital Identity gegeben, die im Rahmen des Rhizome Project entwickelt wurden. Ein Beispiel gelungenes Beispiel ist  Putting children first: a design pattern for parents and guardians who publish online images of their children.

Hier der Rhizome awareness report: 'Digital Identity Matters' zum Nachlesen:

Zu zitieren als: Warburton, S. (ed.) 2010.  Digital Identity Matters. London: King’s College London.

Veröffentlicht von Reinhard Bauer am 24. Februar 2011, 09:49

Feedback

*
*