Partnerschulprojekt: AHS Feldgasse, NMS Geblergasse

von KidZ Wien

KidZ Wien: Partnerschulprojekt:  "Mehrsprachige Bildgeschichten": AHS Feldgasse, NMS Geblergasse

© Monika Damm-Biedermann (2016) ZLI, IBS, PH Wien

  • Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen hatten die Aufgabe, Bildgeschichten zu zeichnen (am PC oder mit der Hand). Das Thema war "unterschiedliche Kulturen" im weitesten Sinn.

  • Danach wurden die Bildgeschichten an die andere Schule geschickt, die jeweils die Texte dazu schrieben. Diese  wurden dann wieder zurückgeschickt. So entstanden in jeder Schule 12 bis 14 Geschichten in verschiedenen Sprachen. Einige dieser Bildgeschichten sind hier auf der Seite zu sehen.

  • Es geht um Themen wie den Tagesablauf, Sprachen, eigene Kultur, anderes Herkunftsland, Länder, wo man gerne einmal hinreisen möchte, etc.

Was waren unsere Herausforderungen?

  • Es fehlt oft die Zeit zu kommunizieren, sich zu treffen

  • Alles „läuft nebenbei“ Es gibt keine extra Ressourcen: das ist ein generelles Problem bei allen Projekten!

  • Viele beteiligte Kolleginnen und Kollegen haben „mehrere Baustellen“, sind in andere Projekte involviert und nicht immer verfügbar

  • trotz allen positiven Aspekten ein großer Mehraufwand

 

  • Für das Partnerschulprojekt arbeitete die AHS Feldgasse mit der NMSi Geblergasse zusammen.

  • Es wurden dabei Bildgeschichten mit Mehrsprachigkeit und dem voxmi-Projekt kombiniert, da es in beiden Schulen viele Schülerinnen und Schüler mit anderen Sprachhintergründen gibt. 

 Was war der Mehrwert des Projekts?

  • Das Projekt hängt sehr von den Lehrpersonen ab, hat aber sehr gut und unkompliziert funktioniert.

  • Auch die Kinder waren sehr aufgeschlossen und gespannt, was die anderen zu ihren Bildern dazu erfinden!

  • Visuelles spricht die Kinder generell sehr an! Die Geschichten waren sehr unterschiedlich. Die Schülerinnen und Schüler konnten Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

  • Die Schülerinnen und Schüler fanden es sehr coll, dass ihre Lebenswelt in den Unterricht eingebaut wurde.

Wir geben eine Empfehlung für die Arbeit mit Learning Apps ab, weil …

  • Die Schülerinnen und Schüler bekommen wertvolle Impulse zum Thema Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt.
  • Man muss das Projekt gut organisieren: zuerst wurden die Bildgeschichten auf der Moodle-Plattform der Schule hochgeladen. Mit der anderen Schule wurden sie über Dropbox bzw. google.docs ausgetauscht.

  • Was sich in der AHS Feldgasse sehr bewährt, ist eine Steuergruppe, die aus mehreren  Personen an der Schule besteht, die Projekte gemeinsam planen, einander unterstützen und voneinander lernen! 

 

Die Schaufenster entstanden zwischen 2015 und 2017 im Rahmen des bmbf-Projekts KidZ unter Koordination des ZLI der PH Wien.

Feedback

*