Bewerbungsportfolio 2008

von Reinhard Bauer

Hier möchte ich Ihnen examplarisch ausgewählte Beispiele von E-Learning-Projekten darstellen, die ich selbst entwickelt und umgesetzt habe bzw. bei deren Entwicklung und Umsetzung ich maßgeblich beteiligt war. Mein Ziel ist es, Ihnen Einblick  in meine didaktischen Fähigkeiten und technischen Fertigkeiten im Umgang mit Autor/innen-Software bzw. Social Software zu gewähren.

Bewerbungsportfolio 2008

Screenshot zur mit eXe-Learning gestalteten Website "Gender Mainstreaming" (bfi-Wien, 2008)
Screenshot zur mit eXe-Learning gestalteten Website "Gender Mainstreaming" (bfi-Wien, 2008)

Die Zielgruppe für diesen Selbstlernkurs sind Mitarbeiter/innen und Trainer/innen des bfi-Wien, die sich im Rahmen der Mitarbeiter/innen-Akademie mit dem Thema "Gender Mainstreaming" auseinandersetzen sollen. Als Auftraggeber wünschte das bfi-Wien einen Online-Kurs, der auf der firmeninternen Lernplattform Moodle laufen sollte. Ich habe für die Erstellung dieses Selbstlernkurses die Open Source-Software eXe-Learning verwendet, da es diese Erlaubt, die erstellte Einheit als SCORM-Paket oder Website zu exportieren. Der Selbstlernkurs ist in seiner Letztversion bereits im Einsatz!

Dieser Online-Kurs ist in einzelne Abschnitte - kleine Häppchen - unterteilt. Nachdem die Lernenden diese durchgearbeitet haben, sollen sie die Definition von Gender Mainstreaming und seine Entwicklungen kennen, über die Unterschiede zwischen Gender Mainstreaming und Frauenförderung Bescheid wissen, Argumente für die Umsetzung von Gender Mainstreaming im Bereich Arbeitsmarktpolitik und in Unternehmen gehört / gelesen haben, Methoden der Umsetzung von Gender Mainstreaming kennen sowie konkrete Umsetzungsstrategien und -beispiele anwenden können.

Datei zum Download

GeM_081024_Website.zip

Website zum Selbstlernkurs "Gender Mainstreaming" im Auftrag des bfi-Wien (2008)

4MB | Freitag, 05. Dezember 2008 | Einzelheiten
Screenshot zum kollaboratives Online-Seminar "E-Portfolios im Unterricht" (e-LISA academy, 2008)
Screenshot zum kollaboratives Online-Seminar "E-Portfolios im Unterricht" (e-LISA academy, 2008)
Mit dem (elektronischen) Portfolio werden im pädagogischen Kontext viele Hoffnungen verbunden: neue Dimensionen der Kompetenzdarstellung, eine sinnvolle Verbindung von Lernprodukt und Lernprozess, alternatives Beurteilungs-instrument und die Förderung einer schüler/innenzentrierten Lehr- und Lernkultur. Doch sind die Vorteile wirklich so groß, dass sich der anfängliche Mehraufwand lohnt? Welchen zusätzlichen Mehrwert bringt das elektronische Portfolio?

Dieses kooperative Online-Seminar mit didaktischem Schwerpunkt wurde von Klaus Himpsl und mir konzipiert und widmet sich diesen Fragen. Darüber hinaus werden Beispiele für E-Portfolioarbeit und die Open-Source-E-Portfolio-Software Mahara bzw. das Exabis-E-Portfolio-Modul für Moodle vorgestellt, die von den Teilnehmer/innen und ihren Schulklassen für das Anlegen eines eigenen E-Portfolios kostenlos verwendet werden können.

Eine Gruppe von maximal 12 Teilnehmer/innen lernt unter Anleitung und Moderation eines E-Tutors vier Wochen lang Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht kennen. Am Ende des Seminars entwickeln die Teilnehmer/innen selbst ein eigenes Konzept für ihren Unterrichtsgegenstand, das sie in einer Mahara-View präsentieren sollen.
Im Auftrag von e-LISA academy habe ich zwei EPICT (= European Pedagogical ICT Licence) Basistexte zu E-Portfolios als Lerninstrument verfasst.

Dateien zum Download

Epict_Modul_ePort_Erläuterungen08.doc

EPICT-Modul zu E-Portfolios (Erläuterungen)

6MB | Freitag, 05. Dezember 2008 | Einzelheiten

Epict_Modul_ePort_Intro.doc

EPICT-Modul zu E-Portfolios (Intro)

114KB | Freitag, 05. Dezember 2008 | Einzelheiten
Im Rahmen der "E-Content-Tage"  an der Donau-Universität Krems (14./15. Oktober 2008,  veranstaltet von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und vom Regionalen Fachdidaktikzentrum Mathematik und Informatik unter dem Motto "E-Learning-Unterricht am Puls der Zeit") hatte ich Gelegenheit, zwei Workshops zum Tema "E-Portfolios im Unterricht" abzuhalten.

Link zur Workshop-Präsentation

Startseite zur Workshop-Präsentation (Donau-Universität Krems, 2008)
Startseite zur Workshop-Präsentation (Donau-Universität Krems, 2008)

Im Rahmen des postgradualen Masterlehrgangs "eEducation" wurde eine interaktive Website zur Online-Kunstvermittlung für junge Menschen zwischen 10 und 14 Jahren konzipiert und umgesetzt. Die Website wurde Ende August  2008 an der Donau-Universität Krems präsentiert.

Link zur Website austri@rt4u

Als Lehrer an der BHAK/BHAS Gänserndorf und Lehrbeauftragter am Institut für Romanistik an der Universität Wien versuche ich, meine Schüler/innen und Student/innen für das kollaborative Arbeiten mit Wikis zu gewinnen.

Wikis an der BHAK/BHAS Gänserndorf

Achtung: Durch den Verkauf von Gratis-Wiki an wikia sind einige Texte, Bilder etc. nicht mehr sichtbar!
Besonders gefreut hat mich hier, dass ich mit einer Fachdidaktik-Kollegin und ihren Student/innen des Seminars für Romanischen Philologie der Universität Göttingen in diesem Wiki kollaborativ zusammenarbeiten konnte.
Achtung:
Durch den Verkauf von Gratis-Wiki an wikia sind einige Texte, Bilder etc. nicht mehr sichtbar!

Wiki zum Projekt austri@rt4u

Pantall@bierta se presenta - Pantall@bierta stellt sich vor

Bei diesem Uunterrichtsprojekt ging es darum, die Spanisch-Schüler/innen einer Laptop-Klasse eines fünften Jahrgangs der BHAK Gänserndorf dazu zu motivieren, über ein Wiki kollaborativ Drehbücher für eigene spanischsprachige Kurzfilmen zu schreiben und diese danach zu verfilmen und auf dem Videoportal YouTube zu veröffentlichen. Die Zielgruppe für diesen Online-Video-Sprachkurs waren die Schüler/innen der unteren Jahrgänge (1. und 2. Lernjahr Spansich).

Datei zum Download

MediaWiki_Projekt_pantall@bierta.pdf

Konzept zum Projekt "Pantall@bierta"

34,8KB | Montag, 08. Dezember 2008 | Einzelheiten

Creative Commons Lizenz

Creative-Commons-Lizenz

E-Learning-Projekte von Reinhard Bauer ist mit einer Creative Commons Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung 3.0 3.0 Unported Lizenz ausgestattet.

Jede der Bedingungen kann aufgehoben werden, sofern Sie die ausdrückliche Genehmigung von Reinhard Bauer dazu erhalten.

Bewerbungsportfolio, E-Portfolio

Feedback

*