Coworking - learn together von Thomas Fernsebner, M.A.: Note

Note

 „Wie so vieles auf dieser Welt kommen auch die Maker Spaces aus den USA. Dort begann die sogenannte Maker Movement (zu Deutsch: Die Macher-Bewegung) bereits kurz nach der Jahrtausendwende. Der erste US-amerikanische FabLab (fabrication laboratory) wurde 2002 eröffnet und sorgte für eine Welle der Nachahmung. Überall im Land äußerte sich plötzlich und immer häufiger der Wunsch, Dinge selbst zu erschaffen. Etwa zehn Jahre später kam die Macher-Bewegung auch in Europa an.“ 

 „Maker Spaces: Mehr als nur Co-Working» arbeits-abc.de“, 12. Mai 2016. http://arbeits-abc.de/maker-spaces/.

*