Bewerbungsgespräch

von Franz Ehrnleitner


bewerbung_pos.flv
Flash Animation

Die Bewerbung entscheidet, ob man überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Betrachte beide Videos sorgfältig und sprich mit deinem/deiner Mitschüler/in darüber:

Negatives Bewerbungsgespräch

 

In zwei weiteren Videos sollst du Einblicke bekommen, wie ein Ausbildungsleiter entscheidet, ob zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird.

„Der Ausbildungsleiter einer Firma nimmt mehrere Bewerbungen unter die Lupe. Er zeigt Schwachstellen auf, sagt, wer sich bei ihm vorstellen darf, und welche Bewerber von ihm abgelehnt werden.“ zum Video

Arbeitsauftrag

Du sollst zu folgenden Fragen Einträge in dein Lerntagebuch machen.

Fragen die dir bei einem Bewerbungsgespräch gestellt werden können:

·Erzählen Sie von sich!

Nenne deine Daten, deinen Ausbildungsverlauf, erzähle von Eltern, Geschwistern und deinen Hobbies.

·Welche Lieblingsfächer hatten Sie in der Schule?

Bleib bei der Wahrheit und begründe warum es deine Lieblingsfächer waren.

·Welche Fächer in der Schule mochten sie weniger?

Bleib bei der Wahrheit und begründe, warum du das Fach nicht mochtest. Gibt die Schuld aber nicht dem Lehrer, sondern bleib beim Inhalt oder deinen Begabungen.

·Welche Interessen und Hobbys gehen Sie in ihrer Freizeit nach?

Bist du bei einem Verein? Betreibst du Sport? Was unter nimmst du mit deinen Eltern und Freunden? Versorgst du ein Haustier?

·Wie sind Sie auf diesen Berufswunsch gekommen?

Deine Antwort soll zeigen, dass du dir Gedanken über deine Entscheidung gemacht hast, dass du mit Lehrern, Eltern oder Freunden gesprochen hast. Hast du schon Erfahrungen in dem Beruf gemacht? Bei Arbeiten zu geschehen oder mitgeholfen? Hast du in diesem Beruf schon geschnuppert?

·Welche Erwartungen haben Sie an den Beruf?

Informiere dich über den Beruf? Welche Tätigkeiten erwarten dich?

·Welche Nachteile und Probleme könnten sich in diesem Beruf ergeben?

Jeder Beruf hat auch Nachteile, die solltest du kennen, dir deren bewusst sein.

·Warum wollen Sie gerade in unserem Betrieb anfangen?

Du solltest die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens kennen, wissen welche Kunden das Unternehmen betreut. Waren deine Eltern oder Bekannte vielleicht schon einmal zufriedene Kunden des Betriebs?

·Was sind Ihre Stärken?

Da musst du keinesfalls lange nachdenken. Du antwortest sofort, denn du hast ja viele Stärken. Nicht übertreiben, sondern glaubwürdig bleiben. Und auf jeden Fall bei der Wahrheit bleiben!

·Was sind Ihre Schwächen?

Gib offen deine Schwächen zu. (Jeder Mensch hat Schwächen.) Erkläre auch gleichzeitig, wie du daran arbeiten willst, um diese auszugleichen.

·Haben Sie die gelernt in einem Team zu arbeiten?

Gab es in der Schule Gruppen arbeiten oder Gemeinschaftstage?

(Quelle: Arbeiterkammer Oberösterreich (Hrsg.), 2007)

Veröffentlicht von Franz Ehrnleitner am 13. Dezember 2008, 18:38 | Kommentare (0)

Feedback

sdfsdf
Der Kommentar wurde vom Eigentümer gelöscht
sdfsd
Der Kommentar wurde vom Eigentümer gelöscht